Titelbild: Klinik für Oralchirurgie und Stomatologie

Die Oralchirurgie befasst sich mit chirurgischen Eingriffen in der Mundhöhle, die ambulant und in Lokalanästhesie durchgeführt werden. Zur klassischen Oralchirurgie gehören die Entfernung impaktierter Weisheitszähne, die chirurgische Therapie von Kieferzysten und die chirurgische Implantologie, indem heute zunehmend fehlende Zähne durch schraubenförmige Zahnimplantate aus Titan ersetzt werden.

Die Stomatologie befasst sich mit der Diagnostik und Therapie von Mundschleimhautveränderungen. Diese können sowohl in Form von harmlosen Aphthen, wie auch als bösartige Läsionen wie etwa der Mundhöhlenkrebs auftreten. Diese Veränderungen werden heute oft mit dem CO2-Laser therapiert. Es besteht eine enge zusammenarbeit mit dem Inselpital.

Die zahnärztliche Radiologie dient der Diagnostik pathologischer Veränderungen im Kieferbereich, welche von den klassischen intraoralen Tubusaufnahmen, über Panoramaschichtaufnahmen, bis zum 3-dimensionalen digitalen Volumentomographie reicht.

News und Veranstaltungen

Herzliche Gratulation an Dr. Maria Asparuhova zur Privatdozentin im Fach Biomedical Sciences

Dr. Maria Asparuhova wurde am 20. Mai 2022 von der Universitätsleitung zur Privatdozentin ernannt. Als ausgezeichnete und sehr engagierte Wissenschaftlerin liegt ihr Forschungsschwerpunkt in der Translation von molekularbiologischen Erkenntnissen aus der Biologie und der Biofunktionalisierung von Biomaterialien in die tägliche klinische Anwendung der gesteuerten Geweberegeneration.

Ich gratuliere Maria herzlich, auch im Namen der ganzen Klinik für Oralchirurgie und Stomatologie, zu diesem wichtigen Meilenstein in ihrer Karriere und freue mich auf die weiteren gemeinsamen Jahre an der zmk Bern.

Gratulation

Abteilung für Oral Diagnostic Sciences

Prof. Ralf Schulze übernahm am 15.09.2021 das Extraordinariat "Oral Diagnostic Sciences" an den verbunden mit der Leitung der neu geschaffenen Abteilung für zahnärztliche Radiologie und Stomatologie an der Klinik für Oralchirurgie und Stomatologie. Zu seinen Schwerpunkten in Forschung und Dienstleistung zählen die digitalen bildgebenden Verfahren (Röntgen, DVT, MRT) sowie die studentische und postgraduale Lehre in allen Teilbereichen des zahnärztlichen Röntgens.

Vorherige